Ausstellung: Mediengestalter und Geomatiker zeigen Projektwochenarbeiten

Die Printklassen der Mediengestalter waren aufgefordert, im Sinne der Selbstvermarktung, fiktive Medienagenturen zu gründen und in einer Broschüre ihre individuellen Fachkenntnisse zu präsentieren.

Die 5 Projektteams der Mediengestalterklasse (Digital) hat sich mit dem Rahmenthema “Murphy’s Law” auseinander gesetzt und 90-sekündige Video-Kurzfilme erstellt.

Für die Projektteams im Bereich Geomatik ging es darum, im Rahmen dieser Projektarbeit eine geografische Übersichtskarte Portugals mit einem touristisch interessanten Thema zu konzipieren und zu erstellen.

Alle Projektwochenarbeiten, die im Rahmen zweier Projektwochen des 3. Ausbildungsjahres entstanden, können in der Außenstelle der Johannes-Gutenberg-Schule im B-Gebäude noch bis Freitag (9. November) besichtigt werden.

Text und Fotos: W. Aust

Ähnliche News

Von Achim Tennigkeit | 25. März 2019
jgs kompakt: heute mit impuls, workshop und praktikum
Die öffentliche Präsentation der Jahrespublikation "impuls" des 49. Technikerjahrgangs an der jgs hat am 22. März im Cannstatter Kursaal stattgefunden (Bericht folgt) +++ Drei Berufsschüler der Klasse 2MT1 haben am...
No Image
Von Achim Tennigkeit | 25. März 2019
Aufstehen als Zeitschrift, Heimat heute als Website
Derzeit finden die Projektwochen der Abteilung Mediengestaltung mit allen 5 Klassen im 2. Ausbildungsjahr statt. In kleinen Projektteams erstellen die Mediengestalter Print die Frontpage plus zwei weitere Seiten einer Zeitschrift...
Von Wolfgang Aust | 21. März 2019
Exkursion zu Henkel-Druck in Weilimdorf
Am 18. März hat die Mediengestalterklasse 3MT2 mit ihrem Fachlehrer Mario Schneider die Druckerei Henkel in Stuttgart-Weilimdorf besucht. Herr Inkaya führte die Klasse durch die Druckerei und erklärte, wie die...