Druckprodukte individuell verarbeiten: Berufsfachschule zu Besuch bei Optiplan

Die Firma Optiplan hat turnusgemäß die Schülerinnen und Schüler der einjährigen Berufsfachschule für Mediengestaltung zu einer Betriebsbesichtigung eingeladen. Dieses Jahr zum ersten Mal nicht in die Stuttgarter Zentrale in der Schwabstraße, sondern an den Standort Böblingen.

Herr Glaser, Herr Konetzki und Herr Müller haben sich sehr viel Zeit genommen, um den zukünftigen Mediengestalterinnen und Mediengestaltern die Dienstleistungen von Optiplan theoretisch und praktisch aufzuzeigen.

Digitalisierung von „Papier“ – Gestaltung und Druck aus einer Hand – Druckprodukte individuell verarbeiten – vielseitige Werbetechnik. Diese Komplexität wird den Optiplan-Auszubildenden in festgelegten Blöcken vermittelt. Die dadurch individuelle Einsetzbarkeit ist abwechslungsreich und stärkt die Zugehörigkeit zum Unternehmen.

Eine neue Dienstleistung ist der UV-Direktplattendruck, die sofort sichtbare Qualität überzeugt. Plane Substrate bis 40 mm Stärke können bedruckt werden.

Nach der Betriebsbesichtigung standen die Auszubildenden von Optiplan Rede und Antwort. Da die Mehrzahl der Auszubildenden ebenfalls frühere Berufsfachschülerinnen und Berufsfachschüler der Johannes-Gutenberg-Schule waren, gab es eine lockere Diskussionsrunde.

Wir sagen Dank, dass wir bei Optiplan wieder einmal herzlich aufgenommen wurden.

Vielleicht hat sich nach dieser Betriebsbesichtigung der Wille, Mediengestalterin oder Mediengestalter zu werden, gestärkt?

Text und Fotos: Rolf Guggolz und Thomas Pfeffer

Ähnliche News

Von Achim Tennigkeit | 25. März 2019
jgs kompakt: heute mit impuls, workshop und praktikum
Die öffentliche Präsentation der Jahrespublikation "impuls" des 49. Technikerjahrgangs an der jgs hat am 22. März im Cannstatter Kursaal stattgefunden (Bericht folgt) +++ Drei Berufsschüler der Klasse 2MT1 haben am...
No Image
Von Achim Tennigkeit | 25. März 2019
Aufstehen als Zeitschrift, Heimat heute als Website
Derzeit finden die Projektwochen der Abteilung Mediengestaltung mit allen 5 Klassen im 2. Ausbildungsjahr statt. In kleinen Projektteams erstellen die Mediengestalter Print die Frontpage plus zwei weitere Seiten einer Zeitschrift...
Von Wolfgang Aust | 21. März 2019
Exkursion zu Henkel-Druck in Weilimdorf
Am 18. März hat die Mediengestalterklasse 3MT2 mit ihrem Fachlehrer Mario Schneider die Druckerei Henkel in Stuttgart-Weilimdorf besucht. Herr Inkaya führte die Klasse durch die Druckerei und erklärte, wie die...