Kalenderprojekt bei den Medientechnologen Siebdruck

Das Kalenderprojekt ist dieses Schuljahr erstmals von jgs-Lehrerin Lucia Barocka ins Leben gerufen worden. Die Berufsschülerinnen Noemi Dold und Michaela Mrosek, beide Medientechnologinnen Siebdruck im 3. Ausbildungsjahr, wählten für ihren Kalender das Thema „Lost in Space“, um einen möglichst interessanten und vielfältigen Kalender zu erstellen. Die Erstellung der Daten erfolgte mit den Adobe Programmen InDesign, Photoshop und Illustrator.

Der Kalender wurde im Offsetverfahren gedruckt und anschließend durch Effekte mit Hilfe des Siebdruckverfahrens veredelt. Wir bedanken uns bei den Firmen, die uns tatkräftig bei der Umsetzung des Kalenders unterstützt haben.

Nachfolgend eine Auswahl der Monatsblätter:

Text: Michaela Mrosek und Noemi Dold
Kalenderfotos: Wolfgang Aust

Ähnliche News

Von Achim Tennigkeit | 22. Februar 2019
Was treibt diese drei erfolgreichen jgs-Absolventen an, was motiviert sie?
Was treibt mich an, was motiviert mich? Und wie gehören Erfolg und Motivation zusammen? Das sind wichtige Fragen für Auszubildende und Berufstätige in der Medienbranche, aber auch in anderen Berufen,...
Von Achim Tennigkeit | 16. Februar 2019
Starke Resonanz und großes Interesse beim Infotag
Starke Resonanz und großes Interesse beim Infotag am 15. Februar an der jgs-Hauptstelle in der Rostocker Straße. Zahlreiche Besucher waren gekommen, um sich über das breitgefächerte Bildungsangebot intensiv und ausführlich...
Von Wolfgang Aust | 15. Februar 2019
Fotografen und Mediengestalter im Mercedes-Benz Museum
In einem gemeinsamen Projekt konnten sich Fotografen und Mediengestalter im Mercedes-Benz Museum gegenseitig kennenlernen.