SIGMA -Praxis-Workshop, die Zweite.

Als kompetenten Partner konnten die Fachlehrer Hartmann, Krepela und Oettle die Firma SIGMA gewinnen.
Durch den von Sigma verwendeten Kamerasensors des Typs Foveon war es möglich, einen echten Vergleich zwischen CMOS und Foveon darzustellen. Verwendet wurde eine DSLR mit dem klassischen CMOS-Sensor und die SIGMA sd Quattro H. An beiden Kameras wurde das SIGMA 70mm Makro-Objektiv der Art-Serie benutzt.
Die Abbildungsleistung des Objektives hat alle Teilnehmer überzeugt. Neben den Fachlehrern stand Herr Gojkovic (Anwendungsberater der SIGMA) den Schülern beratend zur Seite.
In der Abschlusspräsentation lobten alle SchülerInnen den deutlich sichtbaren Detailreichtum, die exzellente Schärfe, den Kontrast und die dadurch verbundene bessere Tiefenwirkung der Aufnahmen die mit dem SIGMA /Foveon-Sensor entstanden sind. Der Workshop hat den Schüler ihr Fachwissen erweitert und Sie somit sind für den beruflichen Alltag breiter aufgestellt.

Text:Hartmann
Fotos: Oettle

Ähnliche News

Von Achim Tennigkeit | 22. Februar 2019
Was treibt diese drei erfolgreichen jgs-Absolventen an, was motiviert sie?
Was treibt mich an, was motiviert mich? Und wie gehören Erfolg und Motivation zusammen? Das sind wichtige Fragen für Auszubildende und Berufstätige in der Medienbranche, aber auch in anderen Berufen,...
Von Achim Tennigkeit | 16. Februar 2019
Starke Resonanz und großes Interesse beim Infotag
Starke Resonanz und großes Interesse beim Infotag am 15. Februar an der jgs-Hauptstelle in der Rostocker Straße. Zahlreiche Besucher waren gekommen, um sich über das breitgefächerte Bildungsangebot intensiv und ausführlich...
Von Wolfgang Aust | 15. Februar 2019
Fotografen und Mediengestalter im Mercedes-Benz Museum
In einem gemeinsamen Projekt konnten sich Fotografen und Mediengestalter im Mercedes-Benz Museum gegenseitig kennenlernen.