Berufskolleg Grafik-Design: Pop-Art yourself!

Die Aufgabe für die Schülerinnen und Schüler der beiden ersten Klassen des Berufskolleg Grafik-Design war die Umsetzung des eigenen Portraits im Pop-Art Stil. 

Begonnen hat dieses bunte und formenreiche Projekt vor ein paar Wochen im Medientechnik-Unterricht. Die Fachlehrer zeigten uns die ersten Schritte im Program Adobe Illustrator. Wir beschäftigten uns intensiv mit dem Pfad-Werkzeug, kombinierten und stanzten Formen, experimentierten mit Farben und erstellten jede Menge Ebenen. Nach unzähligen Hilferufen und verzweifelten Seufzern beherrschten wir endlich die Tools.

Es ging mit Vollgas in unser Projekt: Wir stellten ein fotografisches Selbstportrait auf eine Vorlagen-Ebene und konnten mit Pfaden und Flächen eine eigene Interpretation unseres Pop-Art Portraits, mit Hilfe der erlernten Fähigkeiten, gestalten. Der Fleiß der kreativen Köpfe hat sich gelohnt und wir präsentieren hier stolz einige unserer Portraits:

Beitrag von Lena Overdick (3BK1/1) und Olivia Wrobel (3BK1/2)

Ähnliche News

Von Wolfgang Aust | 20. Februar 2020
Visuelle Identität eines Unternehmens
Die Abgangsklassen des dreijährigen Berufskollegs Grafik-Design gestalteten das Corporate-Design eines selbstgewählten Unternehmens.
Von Wolfgang Aust | 14. Februar 2020
Innovatives Verpackungsdesign in 3D
An einer mehrtägigen, praxisorientierten Anwenderschulung im CAD-Programm VPack des Software Herstellers ERPA erlernten mehrere in diesem Bereich unterrichtende Kollegen der Packmitteltechnologie neue Möglichkeiten der 2D- und 3D-Konstruktion für die Verpackungsentwicklung.
Von Wolfgang Aust | 10. Februar 2020
Informationstag der JGS – die Infos gibts aus erster Hand
Unter dem Motto "Genau das Richtige" fand am Freitag an der JGS-Stuttgart die jährliche Informationsveranstaltung des Berufskolleg für Grafik und der Berufsfachschule Medien statt. Jugendliche und Eltern haben sich einen...