Druckverarbeiter und Buchbinder besuchen die Stadtbibliothek und das Pressehaus in Stuttgart

Gestartet wurde an einem kalten Herbstmorgen vor der Stadtbibliothek am Mailänder Platz. Bereits bei der Ankunft der Schülerinnen und Schüler fiel der Blick auf die Archietektur des Gebäudes. Der 2011 bezogene Bau wurde von dem koreanischen Architekten Eun Young Yi geplant und soll einen neuen Mittelpunkt einer modernen Gesellschaft signalisieren. Die Schülerinnen und Schüler bekamen für ihre Erkundungstour 11 Aufgaben gestellt, die sie zu lösen hatten. So mussten unter anderem die verschiedenen Themenebenen, wie auch die Öffnungszeiten und die Anbindung an das öffentliche Verkehrsnetz herausgefunden werden.

Nach einer kurzen Pause wurde der Standort mit der U-Bahn und dem Bus zum Pressehaus in Stuttgart-Möhringen verlegt. Nach einer kurzen Einführung in das Pressehaus wurde ein Film mit dem normalen Tagesablauf eines Redakteurs gezeigt. Im Anschluss ging es in zwei Gruppen in die Produktionsräume mit den Zeitungsdruckmaschinen und dem Versandraum. Bereits seit 1976 werden in Möhringen die Stuttgarter Zeitung und auch die Stuttgarter Nachrichten gedruckt. Und für den täglichen Versand an die Abonnenten und Verkaufsstellen bereitgestellt . Seit 2011 wird auf einer neuen Zeitungsdruckmaschine mit 12 Drucktürmen produziert. Die imposante Größe der Maschine mit ihrer Produktionsgeschwindigkeit lies die Schülerinnen und Schüler staunen. Im Versandraum wurden verschiedene Einstecksysteme und Transportsysteme sowie die Verladestation gezeigt. Am Ende konnten viele neue Informationen und Eindrücke über die Zeitungsproduktion gesammelt werden.

Text: Andreas Hack
Fotos: Fritz Gödan, Andreas Hack

Ähnliche News

Von JGS | 26. Juli 2015
Buchbinder im Hardcover-Forum bei Müller Martini
Buchbinder im Hardcover-Forum bei Müller Martini  Am 28. April besuchte ein Teil unserer Abschlussklasse das Werk der Firma Müller Martini in Bad Mergentheim. Seinen Stammsitz hat Müller Martini in der...
Von JGS | 26. Juli 2015
„Ein Gramm Erfahrung ist besser als eine Tonne Theorie…“
Ein Gramm Erfahrung ist besser als eine Tonne Theorie So der Pädagoge und Bildungsforscher John Dewey. Die Projektwochen an allen Abteilungen unserer Berufsschule besitzen eine sehr große Relevanz.
20140705 Schneidemaschine 300
Von JGS | 5. Juli 2014
jgs | Neue Schneidemaschine für Druckverarbeitung 07_2014
Neue Schneidemaschine für jgs-Buchbinderwerkstatt Die jgs-Buchbinderwerkstatt hat mit einer neuen Schneidemaschine von Polar Mohr aus Hofheim einen Innovationsschub in Sachen Schneidtechnologie zu verzeichnen.