Zu Besuch beim Weltmarkführer von Druckmaschinen im Stammwerk Wiesloch

Mit Start am Gleis 6 des Stuttgarter Hauptbahnhofs ging die Reise der Abschlussklasse für Buchbinder und Medientechnologen Druckverarbeitung nach Wiesloch zur Heidelberger Druckmaschinen AG.

Die Spezialisten im Bereich Postpress Herr Berger und Herr Zocco nahmen uns in der Eingangshalle in Empfang. Ein kurzer Spaziergang zum Print Media Center, kurz PMC, eröffnete uns auf mehr als 10.000 m² konzentriertes Maschinen-Know-how von Heidelberg. In geteilten Gruppen konnte modernste Falztechnologie durch Experten-Know-how erlebbar gemacht werden. Sowohl die prämierte Stahlfolder TH 82-P mit optimierter Vorschuppung als auch die TH 56 für die Lösung kleingefalzter Packungsbeilagen, um nur zwei herauszugreifen, verkürzen durch Automatisierung die Rüstzeiten bei komplexen sowie wiederkehrenden Jobs.  Mit Interesse konnten auch POLAR Cutting Systeme und natürlich die neusten Digital- und Offsetdruckmaschinen bestaunt werden.

Nach verdienter Mittagspause und einem leckeren Mittagsmenü im dortigen Werkscasino führte uns Herr Peters durch mehrere riesig anmutende Montagehallen der Heidelberger Druckmaschinen AG.

Mit vielfältigen Informationen über den Bau von modernsten Druckmaschinen und die abschließende Besichtigung des Print Media Center Packaging, konnten wir nach dieser sehr gelungenen Veranstaltung mit unseren angehenden Nachwuchskräften den Heimweg nach Stuttgart zufriedenstellend antreten.

Text: Fritz Gödan
Fotos: Gödan / Hack

Ähnliche News

Von Wolfgang Aust | 25. November 2019
Medientechnologen Druckverarbeiter bei Heidelberg Druckmaschinen
Die Abschlussklasse der Medientechnologen Druckverarbeitung besuchte im Rahmen einer Exkursion den Maschinenhersteller Heidelberg Druckmaschinen im Stammsitz in Wiesloch.