für:Berufseinsteiger

Digitaldruck-Modul für

– Medientechnologen Druck (m/w/d)
– Medientechnologen Siebdruck (m/w/d)
– Mediengestalter Digital und Print (m/w/d)

im Rahmen der Dualen Ausbildung.
Ergänzend zum allgemeinen Berufsschulunterricht bieten wir für die drei genannten Berufsgruppen ein Digitaldruck-Modul zur Vertiefung an. Der Unterricht läuft parallel zur dreijährigen dualen Ausbildung in Theorie und Praxis. Am Ende der drei Jahre steht eine Abschlussprüfung zum Digitaldruck Expert (m/w/d).

Qualifikationen

  • Grundlagen der Maschinentechnik (Xerografie, Inkjet …)
  • Materialien und Bedruckstoffe
  • Farbe im Digitaldruck (Toner, Flüssigtoner, Tinte)
  • Farbe und Farbmanagement
  • Workflowkonzepte
  • Datenprüfung/Preflight
  • Datenaufbereitung
  • Datenanalyse
  • Ausschießen für den Digitaldruck
  • Erstellung von personalisierten Dokumenten
  • RIP-Technologie
  • Datenimport und -export
  • PDF-X/VT
  • Weiterverarbeitung

Ausbildungsbetriebe

Für Informationen zu Ausbildungsbetrieben siehe:

Ausbildungsvoraussetzungen

Für die Ausbildung ist der Hauptschulabschluss Voraussetzung. Ein höherwertiger Schulabschluss wird empfohlen.

Je Ausbildungsjahr gibt es an der jgs eine Fachklasse bestehend aus den Berufsgruppen Medientechnologe Druck, Medientechnologe Siebdruck und Mediengestalter Digital und Print. Die Medientechnologen beginnen im ersten Ausbildungsjahr. Die Mediengestalter kommen ab dem zweiten Ausbildungsjahr dazu.

Es gibt etwa 12 Wochen Blockunterricht pro Jahr (siehe Blockplan) mit 2 Stunden Theorie und 2 Stunden Praxis mit Theorie je Woche.

Die schulinterne Abschlussprüfung findet im letzten Schulhalbjahr an der jgs statt. Sie gliedert sich in einen Theorie- und einen Praxisteil. Wer die schulinterne Abschlussprüfung erfolgreich ablegt, erhält das Zertifikat »Digitaldruck Expert« der Johannes-Gutenberg-Schule.