Vortrag: Wie Schulen besser vor Amoklauf schützen?

Für das Thema Amoklauf sensibilisieren, aufklären und reagieren – unter diesem Motto stand der Vortrag von Polizeihauptkommissar Stefan Geiß vom Polizeipräsidium Stuttgart, Referat Prävention.

Wie werden Warnsignale richtig gedeutet und wie ist darauf zu reagieren, bevor es zu spät ist. Täterinnen und Täter bereiten ihren Amoklauf vor und geben ihre Pläne schon vorher preis. Diese und weitere Situationen stellte der Referent den Lehrerinnen und Lehrern der JGS vor. Denn “Amokläufe kommen nie ohne Vorwarnung”, so der Referent und zeigte dies anhand ausgesuchter Beispiele aus seiner langjährigen polizeilichen Tätigkeit auf.

Mit einer Reihe an Verhaltensempfehlungen in unterschiedlichsten Krisenszenarien beendete Geiß seinen Vortrag und lud das Kollegium zur Diskussionsrunde ein.

Beitrag und Fotos von Wolfgang Aust

Ähnliche News

Von Wolfgang Aust | 20. Dezember 2019
Vorweihnachtliche Stimmung zum Jahresausklang
Beim gemeinsamen Weihnachtsessen beschließt die Schulleitung mit Kollegium und den geladenen Pensionären das abwechs­lungsreiche Jahr. Der Jahresabschluss an der Schule fand erstmals im neu gestalteten Mensabereich in der JGS-Hauptstelle statt.
Von Achim Tennigkeit | 16. Dezember 2019
Baden-Württembergs bester Medientechnologe Siebdruck ist jgs-Absolvent Tobias Okos
Baden-Württembergs bester Medien­technologe Siebdruck 2019 kommt von der jgs. Doch Tobias Okos ist nicht nur 1. Landes­sieger geworden, sondern dazu auch noch 2. Bundessieger:
Von Achim Tennigkeit | 15. Dezember 2019
jgs-Absolventin Sophia Gall ist Baden-Württembergs beste Mediengestalterin 2019
Baden-Württembergs beste Mediengestalterin 2019 kommt wie im Vorjahr von der jgs: Sophia Gall ist jgs-Berufsschulabsolventin und arbeitet in Pfalzgrafenweiler im Kreis Freudenstadt, per Post hat sie erfahren, dass sie 1....