Icons für ein Datenbankmanagement-System (Teil 2)

Informationen werden zunehmend visuell über Bilder statt über Texte aufgenommen. In Anwendungs-Programmen ersetzen grafische Icons die textuellen Informationen, um die Bedienung der Software zu erleichtern.

Die Klasse 2MK1 des zweiten Ausbildungsjahres Mediengestaltung hatte im Lernfeld Logo-Entwicklung die Aufgabe, Icons zur einfachen Bedienung eines Datenbankmanagement-Systems zu entwerfen und grafisch umzusetzen. Die Icon-Reihe sollte die folgenden Funktionen widerspiegeln: 1. Neuer Datensatz, 2. Navigieren durch die Datensätze, 3. Suchen von Datensätzen, 4. Sortieren der Datensätze, 5. Druckfunktion aufrufen, 6. Löschen von Datensätzen.

Innerhalb der ersten Unterrichtseinheit erhielten die Schüler eine Einführung in ein Datenbankmanagement-System. Eigenschaften der geforderten Icon-Funktionalität wurden in Textform erörtert. Auf dieser Basis wurden die ersten Ideenskizzen von den Schülern in Einzelarbeit erstellt. Mit Bleistift und Papier erhielten die Ideen ein konkretes Aussehen. In einer kurzen Vorstellungsrunde wurden diese Skizzen innerhalb der Klasse diskutiert und auf Schlüssigkeit und Verständlichkeit hin überprüft. Anschließend wurde die endgültige Entwurfsskizze in Adobe Illustrator vektororientiert umgesetzt.

Damit war der erste Teil der Aufgabe erledigt. Im zweiten Teil wurde die Icon-Reihe einer kritischen Betrachtung hinsichtlich Qualität der Gestaltung, Funktion und technischer Umsetzung unterzogen. Das Ergebnis dieser Analyse war schriftlich zu dokumentieren. Unter Verwendung der schriftlichen Erläuterung stellte jeder Schüler seine Icon-Reihe in verschiedenen Größen sowie Grau- und Farbvarianten in einer Kurzpräsentation vor. Bewertet wurde in den Kategorien: Wahrnehmung, Funktionalität, Form- und Gestaltung, Erläuterung und Präsentation.

Der dritte Teil der Aufgabenstellung bestand in der Gestaltung der grafischen Benutzeroberfläche einer Eingabemaske zur Erfassung von Bewerbungen in ein Datenbankmanagement-System auf einer Jobmesse. Hierzu wurde das Logo des Veranstalters sowie der Formulartext vorgegeben. Die entstandenen Entwürfe werden demnächst an dieser Stelle vorgestellt.

Icon-Entwürfe der Mediengestalterklasse 2MT2

Betreuender Lehrer | Wolfgang Aust

Ähnliche News

Von Wolfgang Aust | 7. Mai 2020
Abschlussklassen kehren an die Schule zurück
Lange sieben Wochen war die JGS vorübergehnd geschlossen. Jetzt geht es erst einmal für die Abschlussklassen weiter, allerdings unter ganz anderen Bedingungen:
Von Achim Tennigkeit | 4. März 2020
More Imaginative Talks: Mozart meets DJ Zedd in London
Nun hat auch die Mediengestalterklasse 2MT2 das Creative Writing-Projekt mit ihrem Englischlehrer Achim Tennigkeit realisiert, über das wir bereits Ende 2019 bei zwei anderen Berufschulklassen berichtet haben:
Von Wolfgang Aust | 3. März 2020
Dem Plakat entgeht man nicht
Laufend werden wir mit unübersehbaren Außenwerbemitteln konfrontiert. Hierbei hat es das Plakat im Kampf um die Aufmerksamkeit des Betrachters im öffentlichen Raum nicht leicht. Erregt nur das "gute Plakat" Aufmerksamkeit?...