Plakatentwürfe für ein fiktives Clown-Festival

Die Plakatentwürfe mit kurzen Erläuterungen zur Gestaltung werden zur Zeit in der Mensa an der „digitalen Leinwand“ präsentiert.

Die Schülerinnen und Schüler der einjährigen Berufsfachschule für Mediengestaltung erarbeiten in einem Kleinprojekt Plakatentwürfe für
das fiktive Clown-Festival „CLOWNERIE mit Clown Erie“.

Verschiedene Phasen der Entwurfstechnik werden durchlaufen: Die ersten Ideenskizzen entstehen. Diesem kreativen Teil folgt die Ausführung der Idee zum Entwurf. Hierbei werden mittels Paustechnik und Leuchttisch die Miniatur-Entwürfe im richtigen Seitenverhältnis skizziert. Denn der Bleistift ist das Werkzeug des Gestalters im Entwurfsprozess. Weitere Werkzeuge sind nicht nötig, denn Sie würden nur stören und die Freiheit und Fantasie des lernenden Gestalters einengen, der Schüler ist nur auf die Komposition konzentriert. Die so entstandenen Skizzen werden immer wieder in der Gruppe mit dem betreuenden Lehrer diskutiert, überprüft und optimiert.

Die Umsetzung des finalen Skizzenentwurfes erfolgt im Programm Illustrator. Der Umgang mit Illustrator ist in Übungseinheiten im Vorfeld erlernt worden. Es wurden die Konturen-, Pinsel- und Farbpalette angewendet und modifiziert, Möglichkeiten der plastischen Modellierung der zwei­dimen­sionalen Grafik mittels transparenten Verläufen erlernt, Pfadverschiebungstechniken behandelt, die Erstellung von Schnittmasken eingeübt sowie die Pfad- und Tangentenregeln aufgezeigt. Wiederholt angewendet und gefestigt wird das bisher Erlernte nun an der komplexen Clowns-Grafik.

Letztendlich erfolgt die realistisch wirkende Entwurfs-Präsentation auf der Basis eines digitalen Plakat-Mockup. Ein kurzer Text erläutert der eingesetzten grafischen und typografischen Gestaltungsmittel und deren beabsichtigte Wirkung auf den Betrachter.

Eine vorgegebene Bleistiftskizze (Abb. 1) dient als Vorlage für die technische Umsetzung der Clown-Grafik. Skizzen in traditioneller Entwurfstechnik (Abb. 2-3) mit Bleistift und Papier visualisieren die geplante Gestaltung.

Zu sehen sind die nachfolgenden Schülerarbeiten auch auf den Präsentations-Monitoren in der Mensa der JGS.

Foto, Text und betreuender Lehrer | Wolfgang Aust

Ähnliche News

Von Wolfgang Aust | 22. Juli 2021
Abschluss in der Tasche – so geht es weiter
Das Schuljahr für die Absolventen der einjährigen Berufsfachschule Medien neigt sich dem Ende zu und heute wurden die Abschlusszeugnisse überreicht. Viele wissen schon, was sie als nächstes machen möchten. Doch...
Von Wolfgang Aust | 27. Mai 2021
Kammerwein mit neu gestaltetem Etikett
Das von den Schülerinnen und Schüler der Berufsfachschule Druck und Medien im vergangenen Jahr entwickelte Flaschenetikett ziert nun den hauseigenen Weiß- und Rotwein der IHK Region Stuttgart.
Von Wolfgang Aust | 24. April 2021
BFD gestaltet 24 Buchtitel zu Orwells Klassiker
George Orwells 1948 erschienener Roman FARM DER TIERE, eine düstere Version eines totalitären Überwachungsstates, bildet die Grundlage für 24 Buchtitelentwürfe der 24 Schülerinnen und Schüler der einjährigen Berufsfachschule Mediengestaltung.