Make a Choice: Cover or Poster?

Cover von Vanessa Bacher und Pia Stöhr

Die Berufsschüler der Mediengestalterklasse 3MT2 hatten in einem Projekt im Fach Englisch zwei Themen zur Auswahl:

Option 1: Die Gestaltung eines Plakats für eines der 3 unten genannten Bücher, mit dem in einem urbanen englischen Setting für das Buch Werbung gemacht werden kann. Zudem galt es, die fachlichen Entscheidungen bei der Gestaltung und Umsetzung in einem Fließtext von 1 Seite Länge in englischer Sprache zu begründen.

Option 2: Die Gestaltung eines Umschlags für die Taschenbuchausgabe eines der 3 Bücher mit Titelbild und Teasertext für die Buchrückseite, auch hier waren die fachlichen Entscheidungen bei der Gestaltung und Umsetzung in einem englischen Fließtext von 1 Seite Länge plausibel und nachvollziehbar darzustellen.  

Zur Wahl standen diese 3 Klassiker des englischen Dramas im 20. Jahrhundert: Becketts “Waiting for Godot”, Osbornes “Look Back in Anger” und Pinters “Birthday Party.”

Hier könnt Ihr Euch einige Lösungen anschauen:

Oben die Arbeit von Jessica Schulze, dann die von Daniela Bücheler und Nicole Janitzek und darunter die von Lena Walter

Das ist die Arbeit von Laura Gehring und Vanessa Munk

Ähnliche News

Von Wolfgang Aust | 19. März 2021
Zwischenprüfung im Kursaal Bad Cannstatt
Auszubildende des zweiten Lehrjahres der Druck- und Medienberufe sind zur theoretischen Zwischenprüfung in den Kursaal in Bad Cannstatt eingeladen. Im vergangenen Jahr wurde die Prüfung coronabedingt erstmals ausgesetzt.
Von Wolfgang Aust | 18. März 2021
Interview : Ausbildungspartner der JGS stellen sich vor
In dieser regelmäßig erscheinenden Beitragsreihe werden Ausbildungs­betriebe als dualer Partner der Johannes-Gutenberg-Schule Stuttgart vorgestellt. Heute ein Gespräch mit Sebastian Ereth, Geschäftsführer der Trendmarke Werbeagentur GmbH, Stuttgart.
Von Wolfgang Aust | 5. März 2021
Interview : Ausbildungspartner der JGS stellen sich vor
In dieser regelmäßig erscheinenden Beitragsreihe werden Ausbildungsbetriebe als dualer Partner der Johannes-Gutenberg-Schule Stuttgart vorgestellt. Heute ein Gespräch mit Lutz Bartl, Geschäftsführer der HB-Laserkomponenten GmbH, Schwäbisch Gmünd.