Wettbewerbsbilder der Fotografenklasse 2FG1

“Die entstandenen Arbeiten brauchen sich aber keineswegs zu verstecken, im Gegenteil,” sagt jgs-Lehrer Peter Krepela, der das Projekt betreut hat. Und in der Tat: Die Ergebnisse der Projektteams können sich wirklich sehen lassen. Wir zeigen von den 10-12 Fotos der Serie hier 4 bis 5 Arbeiten pro Team. Und so sah der Original-Auslobungstext aus:

LEICA OSKAR BARNACK PREIS

Eine internationale Jury verleiht den „Leica Oskar Barnack Preis“/„Leica Oskar Barnack Nachwuchspreis“ an Berufsfotografinnen und Berufsfotografen, deren treffsichere Beobachtungsgabe die Beziehung des Menschen zu seiner Umwelt in einer Bildserie von mindestens 10 bis maximal 12 Aufnahmen auf anschaulichste Weise zum Ausdruck bringt. Einzusenden ist eine in sich geschlossene Bildserie, bei der der Fotograf das Miteinander von Menschen und deren Umwelt mit wachem Auge wahrgenommen und mit heutiger Sehweise dokumentiert hat – kreativ, diskret und zukunftsweisend.

Und das sind Ergebnisse der 2FG1:

Ähnliche News

Von Wolfgang Aust | 29. Juli 2020
Fotografen-Abschlussausstellung diesmal digital
Geplant war eigentlich eine Fotografen-Abschlussausstellung wie in jedem Jahr, bei der interessierte Besucher die Arbeiten der Klasse 3FG1 anschauen und die frisch gebackenen Berufsfotografen dazu befragen könnten. Aber auch hier...
Von Achim Tennigkeit | 24. Juni 2020
Projektunterricht im Fernunterricht: Oberschwäbischer Kalender 2021
Wie soll das denn gehen, wird sich jetzt mancher vielleicht fragen. Die Antwort darauf gibt ein spannendes Projekt, das JGS-Lehrer Peter Krepela mit den Klassen 1FG1 und BFFo im Fach...
Von Achim Tennigkeit | 12. Dezember 2019
Wenn Edith Piaf auf Amy Winehouse trifft und Cro Vanessa Mai begegnet
Ein spannendes Creative-Writing-Projekt haben die jgs-Berufsschulklassen 2FG1 und 2GM1 mit ihrem Englischlehrer Achim Tennigkeit realisiert: