Typografische Bild‑Ideen entstanden aus dem Zufall heraus

Die SchülerInnen des ersten Ausbildungsjahres im Berufskolleg Grafik-Design gestalteten typografische Zufallskompositionen und entwickelten daraus einen gemeinsamen Kalender.

Durch das Kompositionsverfahren aus zufällig entstandenen Anordnungen von Nudel-, Papier-, Magnet- und Kartonbuchstaben entwickelten die SchülerInnen Schritt für Schritt diverse Layouts mit großen Interpretationsspielräumen. Durch diese Kreativitätstechnik, »Aleatorik« genannt, entstanden einige sehr spannende Entwürfe, die in der Gesamtheit einen gelungenen Wandkalender 2021 ergeben.

Es wurde zunächst gescribbelt, später das Rohlayout eingescannt und in den Programmen Adobe Illustrator zur Reinzeichnung weiterbearbeitet. Das finale Layout in die Kalendervorlage im Programm InDesign eingefügt und dort wurde die Zitat-Zeile auf verschiedenste Weise formatiert. 

Noch rechtzeitig vor der verordneten Schulschließung konnten die SchülerInnen ihren persönlichen Weihnachts-Kalender fertigstellen und mit nach Hause nehmen. 

Ähnliche News

Von Achim Tennigkeit | 26. Juli 2021
3BK1/2 besucht Porschemuseum
Am vorletzten Schultag hat die Klasse 3BK1/2 das Porschemuseum besucht und dort ein freies Fotoshooting zum Thema "Mensch und (Auto)mobil" durchgeführt. Danach spendierte der begleitende Lehrer ein Eis und die...
Von Achim Tennigkeit | 19. Juli 2021
Herzlichen Glückwünsch zur erfolgreichen Ausbildung zum/zur staatlich geprüften Grafik Designer:in 
Am 15. Juli fand die Zeugnisausgabe und Verabschiedung der 33 Absolvent:innen des Berufskolleg Grafik-Design der JGS statt. JGS-Schulleiter Edgar Waldraff begrüßte die frischgebackenen Designer:innen und ließ in seiner Rede die letzten...
Von Wolfgang Aust | 15. Juli 2021
Lichtempfindlich: Schauwerk Sindelfingen
Zum Abschluss des 2. Ausbildungsjahrs im Fach Fotodesign ging es für die Klasse 3BK 2/2 ins Schauwerk nach Sindelfingen.