JGS-Absolventin Anna-Sophia Herold ist Deutschlands beste Buchbinderin

JGS-Absolventin Anna-Sophia Herold ist Deutschlands beste Buchbinderin 2020. Sie hat nicht nur den Landessieg in Baden-Württemberg errungen, sondern ist Bundessiegerin ihrem Beruf geworden. Herzlichen Glückwunsch zu dieser herausragenden Leistung!

Anna-Sophia Herold gehört zu den Menschen, die lieber etwas anfertigen als sich mit Theorie zu beschäftigen. Deshalb hat die 22-Jährige sich nach dem Abitur für eine Ausbildung zur Buchbinderin entschieden.

“Mir gefällt, dass ich einfach meiner Kreativität, wenn ich privat Stücke anfertige, freien Lauf lassen kann,” erzählt sie. “Und gerade die Arbeit in meinem Betrieb, das Arbeiten an sehr alten Büchern, bietet mir Einblicke, die man sonst vielleicht nicht so einfach bekommt: Wie haben die Menschen vor 300 Jahren Bücher gebunden? Welche Materialien haben sie verwendet? Sehr spannend.”

Für dieses Handwerk brauche man “Geduld für feine Arbeiten, Genauigkeit beim Arbeiten, Lernbereitschaft, Freude am Beruf. Man lernt nie aus und gerade die Ausbildung kann nur das grundlegende Basiswissen vermitteln. Ich entdecke selbst gerade, wie viel ich noch nicht weiß und kenne.”

An der bundesweiten Online-Ehrung am 5. Dezember hat sie teilgenommen. “Ich habe mir die Ehrung zusammen mit meiner Familie angesehen. Ich musste nicht nach Berlin anreisen und bekomme meine Urkunde per Post zugesendet, wie alle anderen Urkunden und Zeugnisse, die ich im Zuge meines Berufsabschlusses erhalten habe. Aufgrund von Corona sind leider alle Präsenz-Verleihungen ausgefallen.”

Hat sie damit gerechnet, so überragend abzuschneiden? “Nein. Ich ging davon aus, dass es deutlich bessere Mitstreiter gab.”

Wie sehen die beruflichen Zukunftspläne der Bundessiegerin aus? “Eigentlich habe ich schon vor, weiter als Buchbinderin im Handwerk zu arbeiten. Aber ob das weiter so klappen wird, wird man sehen. Zumindest möchte ich mich beruflich weiterbilden und vielleicht auch irgendwann in der Zukunft meinen Meister machen. Aktuell arbeite ich in meinem Ausbildungsbetrieb bei Matthias Raum in Römerstein. Alles andere steht in den Sternen.”

Ähnliche News

Von Wolfgang Aust | 11. April 2021
Buchbinderhandwerk ist jetzt immaterielles Kulturerbe der UNESCO
Ein Grund zur Freude und ein guter Anlass, mal wieder ein klassisches Buch in die Hand zu nehmen: Die deutsche UNESCO-Kommission würdigt das Buchbinderhandwerk und nimmt es in das Verzeichnis...
Von Wolfgang Aust | 22. Dezember 2020
Erwartungsfreudig, schwungvoll und zielgerichtet Neuem entgegen
Das typografische und fotografische Konzept der diesjährigen JGS-Neujahrskarte entstand im Fernunterricht. David Buning, Auszubildender im 2. Ausbildungsjahr Fotografie, zeichnete sich für Gestaltung und Fotografie verantwortlich und überzeugte nicht nur die...
Von Achim Tennigkeit | 20. Dezember 2020
JGS-Absolventin Aylin Vogelsang ist Baden-Württembergs zweitbeste Fotografin 2020
Baden-Württembergs zweitbeste Fotografin 2020 ist JGS-Absolventin Aylin Vogelsang. Wir haben mit ihr gesprochen: